Sport News, Sport Events und Event News

Kostenlose Pressemitteilungen zu Sport und Events

Mrz
08

GORE-TEX® Studie zeigt: Kalte Hände nerven beim Wintersport am meisten

GORE-TEX® Studie zeigt: Kalte Hände nerven beim Wintersport am meisten

Kalte Hände im Winter sind Frauensache? Weit gefehlt! Auch Männer fühlen sich beim Wintersport vor allem durch kalte Hände stark beeinträchtigt. Bei einer repräsentativen Studie*, die im Februar im Auftrag der Marke GORE-TEX® gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Research Now durchgeführt wurde, wählte die Mehrheit der Befragten (27 Prozent) kalte Hände bei den Störfaktoren im Wintersport auf Platz 1.

Glitzernde Pisten, spektakuläre Abfahrten und ein atemberaubendes Bergpanorama – Skifahren wird bei den Deutschen immer beliebter. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: Die Marke GORE-TEX® hat sich im Rahmen einer aktuellen Studie umgehört, worüber sich Deutsche beim Wintersport am meisten ärgern und ist dabei zu interessanten Ergebnissen gekommen. Auf die Frage, was beim Wintersport am meisten stört, antworteten 27 Prozent der Deutschen mit “kalte Hände”, wodurch diese Antwort eindeutig auf Platz 1 landete. Damit wird das Problem als noch störender empfunden als Stau auf der Hin- oder Rückreise (15 Prozent) oder Pistenrowdys (12 Prozent). Überraschend: Der Klassiker “drückende Schuhe” wurde lediglich von 13 Prozent der Teilnehmer als störend empfunden.

Die richtige Wahl des Handschuhs ist für die Mehrheit entscheidend

Dass die falschen Handschuhe zu einem echten Problem auf der Piste werden können, hat die Studie ebenfalls bewiesen: 81 Prozent kennen das Gefühl von feuchten und kalten Handschuhen und würden ihre Handschuhe nach der Mittagspause auf der Hütte am liebsten erst gar nicht mehr anziehen. Dementsprechend sehen 34 Prozent zu dünne Handschuhe und 33 Prozent undichte Handschuhe, die nicht vor eindringender Feuchtigkeit schützen, als die beiden größten Qualitätsdefizite bei Handschuhen. Immerhin 19 Prozent ärgern sich am meisten über feuchte Handschuhe, die durch Schweiß hervorgerufen werden.

Handschuhe mit + Gore warm Technologie halten Hände länger warm

Damit der nächste Wintersportausflug zu einem uneingeschränkten Naturerlebnis wird und nicht bereits nach dem ersten Einkehrschwung in die Hütte endet, ist es wichtig, die passenden Handschuhe dabei zu haben. Daher sorgen GORE-TEX® Handschuhe mit + Gore warm Technologie für eine verbesserte Isolationsleistung. Denn in der Isolationsschicht sammelt sich weniger Feuchtigkeit und somit bleiben Hände bis zu 15 Minuten nach Beenden der körperlichen Aktivität länger warm. Auf die bekannten Produkteigenschaften wie Wasserdichtigkeit, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität muss – wie bei allen GORE-TEX® Produkten – ebenfalls keiner verzichten.

* Studie “GORE-TEX® Handschuhe im Wintersport”, Research Now, Hamburg, Februar 2016 mit 1.000 Teilnehmern in Deutschland zwischen 18 und 64 Jahren.

Über W. L. Gore & Associates, Inc.
Als technologieorientiertes Unternehmen legt Gore besonderen Wert auf Forschung und Produktinnovation. Das Produktangebot des Unternehmens reicht vom wasserdichten und atmungsaktiven Material GORE-TEX® und anderen anspruchsvollen Funktionstextilien über medizinische Implantate bis hin zu Komponenten für den Einsatz in der Industrie und in der Luft- und Raumfahrtelektronik. Gore hat seinen Hauptsitz in den USA, beschäftigt bei einem Jahresumsatz von über 3 Milliarden US-Dollar über 10.000 Mitarbeiter und unterhält Produktionsstandorte in den USA, Deutschland, Großbritannien, Japan und China.

In Europa nahm Gore seine Geschäftstätigkeit bereits einige Jahre nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 1958 auf. Mittlerweile verfügt Gore über Standorte – Vertriebsniederlassungen und Fertigungsstätten – in den wichtigsten europäischen Ländern und bedient die hiesigen Märkte mit Produkten aus allen Unternehmensbereichen. Gore gehört zu den wenigen Unternehmen, die seit 1984 wiederholt unter die 100 besten Arbeitgeber Amerikas (100 Best Companies to Work For) gewählt wurden. Auch in Europa zählt Gore seit einigen Jahren zu den führenden Arbeitgebern und konnte sich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Schweden unter den Besten platzieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter gore.com.

Wir sehen uns auf:

news.gorefabrics.com/de_de/
facebook.com/goretexeu
twitter.com/goretexeu
instagram.com/goretexeu
pinterest.com/goretexeu
youtube.com/goretexnews

Firmenkontakt
W.L. Gore & Associates
Jürgen Kurapkat
Aiblinger Straße 60
83620 Feldkirchen-Westerham
+49 (0)8063 / 80-1785
jkurapkat@wlgore.com
http://www.gore-tex.de/

Pressekontakt
F&H Public Relations GmbH
Julia Wald
Brabanter Straße 4
80805 München
+49 (0) 89 121 75 130
gore@fundh.de
http://www.fundh.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»