Sport News, Sport Events und Event News

Kostenlose Pressemitteilungen zu Sport und Events

Mai
16

Parkour-Event des Jahres: Fast-Break meets FAM-Jam 2012

Beim europaweiten Treffen der Parkour-Szene in München ist der Rucksackhersteller Fast-Break als Hauptsponsor dabei
Parkour-Event des Jahres: Fast-Break meets FAM-Jam 2012

Vom 26.-28. Mai 2012 werden 200 Teilnehmer aus verschiedenen modernen Trendsportarten wie Parkour, Freerunning, Tricking, Slacklining, u.a. in einer Dreifachturnhalle in München-Giesing erwartet. Die sog. „FAM-Jam“ geht bereits in die vierte Runde und wird vom jungen Verein Free Arts of Movement e.V. (FAM) ausgerichtet. Der Name des Events ist dabei ganz bewusst an die Musikszene angelehnt, weil die Sportler wie in der Musik zusammen „jammen“, also gemeinsam im kreativen Prozess trainieren und nicht wie im klassischen sportlichen Wettkampf gegeneinander antreten. Neu ist dieses Jahr jedoch, das zum ersten Mal ein eigens eingeflogenes internationales Coachteam, bestehend aus 25 der besten Traceure (Parkour-Läufer) Europas, vor Ort sein wird.

Fast-Break als Hauptsponsor der FAM-Jam

Mit besonderer Freude dürfen wir verkünden, dass wir die Marke Fast-Break erstmals als Sponsor für den Event gewinnen konnten. Der Hersteller ist bekannt für seine hochwertigen Rucksäcke, die sich aufgrund ihrer hervorragenden Anpassung an die Bedürfnisse von Traceuren (Parkour-Läufern) einer großen Beliebtheit in der Szene erfreuen. Nähere Informationen und Kontakt zum Hersteller unter de.fastbreak-bags.com/.

Die FAM-Jam im Überblick

Der Event bietet den Teilnehmern die einzigartige Möglichkeit, für drei Tage in Workshops und freier Trainingszeit mit ihren internationalen Vorbildern auf Augenhöhe zu trainieren und von ihnen zu lernen. FAM hat kein Kosten und Mühen für die Ergänzung der regulären Ausstattung der Halle gescheut, um ein besonders hohes Trainingsniveau zu gewährleisten. Zum Einsatz kommen daher selbstgefertigte Parkour-Hindernisse, ein eigens konzipiertes Stangengerüst, ein vereinseigener Air-Track und ein Riesentrampolin sowie diverse weitere Ausrüstung (Würfelmatten, Judomattenfläche, Präzisionssprungbalken, Kicker etc.). Aber auch ein Outdoor-Trainingsangebot in der Münchner Innenstadt darf in diesem Kontext natürlich nicht fehlen. Die Veranstaltung ist in ihrer Konzeption als international ausgerichteter szeneorganisierter Event völlig neuartig und kann entsprechend große Aufmerksamkeit in der Szene für sich beanspruchen, die sich mit einem starken Medienecho verknüpfen lässt. Die seit kurzem laufende Anmeldung kann bereits Teilnehmer aus ganz Europa verzeichnen, Tendenz steigend.

Moderne Trendsportarten auf der FAM-Jam

Parkour ist die in Frankreich entstandene Kunst der effizienten Fortbewegung, die über neue Medienkanäle wie YouTube ständig an Popularität gewinnt. Die häufig spektakulären Bewegungs-abläufe haben eine große Publikumswirksamkeit und ziehen im urbanen Umfeld die Blicke der Passanten auf sich.

Tricking kommt im Gegensatz zum Parkour völlig ohne Hindernisse aus und basiert hauptsächlich auf Sprüngen und Drehungen (Saltos, Schrauben), die jedoch nicht minder spektakulär und damit publikumswirksam sind.

Slacklining ist als Balancieren auf einem mind. 2,5 cm breiten Flachband zu verstehen und ist in den letzten 30 Jahren vor allem über die Kletterszene zu großer Popularität gelangt.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Christian Schmid
Schopenhauerstr. 53
80807 München

Tel.: 089/41857047

Der Veranstalter Free Arts of Movement e.V.

Im Jahr 2008 wurde Free Arts of Movement e.V. von einer Gruppe Parkour-Läufer gegründet und ist seit dem beständig dabei zu wachsen. Die freien Bewegungskünste zu etablieren, sie zu fördern und weiterzuentwickeln ist das Anliegen des Vereins, der mittlerweile mehrere hundert Mitglieder umfasst und auf eine große Palette an Aktivitäten verweisen kann. Neben der authentischen und methodisch-sicheren Vermittlung moderner Trendsportarten auf diversen Veranstaltungen im süddeutschen Raum unterhält FAM ein laufendes Trainingsangebot für Vereinsmitglieder sowie regelmäßige Fortbildungs- und Workshopangebote. Durch die Kooperation mit städtischen Trägern und seine gemeinnützige Organisationsstruktur konnte der Verein auch seine Position als öffentlicher Repräsentant der freien Bewegungskünste etablieren. Ausführliche Informationen zu Free Arts of Movement e.V. sowie einen detaillierten Überblick über sämtliche Aktivitäten liefert die Vereins-Homepage unter www.famjam.org.

Der Autor des Artikels Christian Schmid ist 2. Vorsitzender von FAM München und betreibt neben seiner langjährigen Aktivität als Kampfkünstler seit 1½ Jahren begeistert Parkour. Die Faszination der freien Bewegungskünste zu leben, sie weiterzugeben und zu teilen, ist der Ansporn seiner ehrenamtlichen Tätigkeit und seiner sportlichen Begeisterung.

Free Arts of Movement e.V.
München

www.famjam.org
Gemeinnütziger Verein zur Förderung und Etablierung moderner Trendsportarten, die das Konzept einer freien Bewegungskunst teilen. Hierzu zählen Parkour, Freerunning, Tricking, Slacklining, Splashdiving, u.v.m.

Free Arts of Movement e.V.
Christian Schmid
Schopenhauerstr. 53
80807 München
chris@famjam.org
089/41857047
http://www.famjam.org

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»