Sport News, Sport Events und Event News

Kostenlose Pressemitteilungen zu Sport und Events

Feb
13

Skispaß reloaded

So lernen erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger Skifahren

Heilbronn, 13. Februar 2015. Die letzte Abfahrt liegt bereits ein paar Tage zurück, aber beschneite Gipfel und Sonnenschein machen regelmäßig Lust aufs Skifahren? Mit ein bisschen Hilfe und der richtigen Ausrüstung ist der (Wieder-)Einstieg in den Wintersport für alle möglich. Die Initiative „Sicher im Schnee“ von INTERSPORT und Profi-Rennläufer Felix Neureuther geben Tipps, worauf es ankommt.

Sicher mit Profis lernen
Kindern fällt es relativ leicht, neue Bewegungsabläufe zu lernen. Gerade Skifahren beherrschen die Kleinen meist mühelos nach wenigen Tagen. Erwachsene brauchen dafür etwas mehr Zeit. In der Regel müssen zunächst diverse Ängste besiegt werden: Höhenangst, Angst vor Geschwindigkeit und Stürzen oder Unsicherheiten in der Balance und den Bewegungsabläufen. Das geht am besten mit Hilfe eines professionellen Skilehrers, bestätigt auch Felix Neureuther: „Ein Skilehrer ist oft ein wunderbarer Helfer, um völlig neue und spannende Seiten des Skisports kennenzulernen.“ Der Profi-Rennläufer ist in dieser Saison Botschafter für „Sicher im Schnee“ und engagiert sich gemeinsam mit der Initiative von INTERSPORT für mehr Sicherheit im Wintersport.

Spezielle Angebote in Österreich
Besonders für Wiedereinsteiger lohnt es sich, in einen privaten Skilehrer zu investieren. Da jeder aus früheren Tagen unterschiedliches Können mitbringt, sind die Fortschritte bei Wiedereinsteigern sehr unterschiedlich. Diese Bedürfnisse haben Skigebiete in Österreich erkannt und bieten spezielle Reiseangebote für Wiedereinsteiger an. Ob Pitztal, Wilder Kaiser oder Stubai – die Auswahl wird immer größer. Wichtig für Wiedereinsteiger und Anfänger sind breite Pisten, die viel Platz zum Üben bieten.

Rocker-Ski für Anfänger und Wiedereinsteiger
Eine Leihausrüstung macht es Anfängern leicht, die neue Sportart auszuprobieren, ohne gleich in die Ausrüstung zu investieren. Auf Helm, Protektor und Brille sollten sie auf keinen Fall verzichten. Wiedereinsteiger haben oft noch alte Ski im Keller stehen. Dennoch lohnt es sich auch hier, zunächst zum Skiverleih zu gehen. Neue Rocker-Ski lassen sich leichter fahren und erfordern relativ wenig Kraftaufwand, um den Ski zu drehen. Aufgrund der Bauweise mit negativer Vorspannung und aufgebogener Spitze sind Rocker-Ski besonders fehlerverzeihend, was den Wiedereinstieg einfacher macht.

Beratung im Fachhandel
Die Länge der Ski, die Flex des Schuhs und die Bindungseinstellung – all diese Komponenten tragen entscheidend zum Fahrspaß und der Sicherheit bei. Gerade Anfänger können bei der großen Auswahl im Internet kaum die richtige Entscheidung treffen. Hier lohnt es sich in jedem Fall, zum INTERSPORT-Fachhandel zu gehen – unabhängig davon, ob man die Ausrüstung leihen oder kaufen möchte. Der Fachhändler weiß, welches Skimodell für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet ist und welcher Schuh zum Fahrstil passt. Anschließend wird die Bindung noch so eingestellt, dass sie im Falle eines Sturzes rechtzeitig auslöst. Das hilft, Verletzungen zu vermeiden und dem Schneespaß steht nichts mehr im Wege.

Hochauflösendes Bildmaterial und weitere Informationen rund um das Thema Sicherheit im Wintersport finden Sie in unserer aktuellen Pressemappe unter
http://pressemappe.intersport.panama-pr.de/
oder unter http://www.intersport.de/sicher-im-schnee

Über \“Sicher im Schnee\“:
\“Sicher im Schnee\“ ist eine 2007 gestartete Initiative für mehr Sicherheit im Wintersport. Träger sind INTERSPORT, die weltweit erfolgreichste Verbundgruppe im Sportfachhandel, sowie DSV aktiv, der Partner des Skisports für Sicherheit, Aufklärung und Information im Deutschen Skiverband. Aktueller Botschafter von \“Sicher im Schnee\“ ist der deutsche Profi-Rennläufer Felix Neureuther. Die Initiative bietet mit der Online-Plattform www.intersport.de/sicher-im-schnee eine große und interaktive Wissensdatenbank rund um das Thema Sicherheit im Wintersport. Durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und eine Anzeigenkampagne werden Informationen zur Unfallprävention an die acht Millionen Wintersportler in Deutschland kommuniziert. In der bereits 1975 gegründeten Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) engagieren sich INTERSPORT und DSV aktiv schon seit vielen Jahren gemeinsam für weniger Unfälle und Verletzungen auf der Piste.

Über die INTERSPORT Deutschland eG
Die INTERSPORT Deutschland eG, Heilbronn, ist mit über 1.500 Verkaufsstellen, die einen Umsatz von 2,8 Milliarden Euro erzielen, weltweit die erfolgreichste mittelständische Verbundgruppe im Sportfachhandel. Sie ist Gründungsmitglied der IIC-INTERSPORT International Corp. mit Sitz in Bern/Schweiz. Innerhalb der IIC setzen 5.800 Geschäfte in über 60 Ländern inklusive \\\“The Athlete\\\“s Foot\\\“ derzeit rund 10,6 Milliarden Euro um.

Firmenkontakt
INTERSPORT Deutschland eG
Michael Steinhauser
Wannenäckerstraße 50
74078 Heilbronn
07131 288 0
msteinhauser@intersport.de
http://www.intersport.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Meike Grisson
Eugensplatz 1
70184 Stuttgart
0711 664759714
m.grisson@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»