Sport News, Sport Events und Event News

Kostenlose Pressemitteilungen zu Sport und Events

Mrz
28

Touch of Elegance: Ifor Williams Evolution HB 511

Pferdeanhängertest der Woche auf www.mit-Pferden-reisen.de: Ifor Williams
Touch of Elegance: Ifor Williams Evolution HB 511

Hamburg, 28. März 2011 – Man kann es getrost nur als „kleine Modellpflege“ bezeichnen – denn Grundsätzliches hat sich nicht geändert am Traditions-Pferdeanhänger Ifor Williams, der im Jahr 2008 mit leichten Änderungen als „Evolution“ aus den Markt kam. Die wichtigsten Eigenschaften des Vollaluminium-Pferdeanhängers sind Robustheit, Fahreigenschaften und Bedienungsfreundlichkeit.

Hauptmerkmal aller Ifor Williams Pferdeanhänger ist die äußere Aluminium-Konstruktion, die im Gegensatz zu den Modellen aus glatten lackierten Aluminiumwänden besteht, die aus Stabilitätsgründen bis auf eine Höhe von ungefähr 1,50 cm mit einem Sperrholzkern verstärkt sind. Der Boden besteht aus stabilen Aluminiumprofilen, worauf eine Gummimatte lose verlegt ist. Ein Vorteil ist ihre leichte Verschiebbarkeit auf dem Alu-Boden, die dazu führt, dass sie unter den Pferdehufen leicht nachgibt und daher nicht so schnell Überbelastungen zum Beispiel unter den Vorderhufen entstehen.

Traditionelles Parabelfederfahrwerk

Treu geblieben ist sich Ifor Williams auch beim Fahrwerk: In den Pferdeanhängern sind nach wie vor durchgehende Achsen mit sog. Parabelfedern verbaut, die sowohl im leeren als auch beladenen Zustand für ein hervorragendes Fahrverhalten sorgen. Sie sind zudem sehr langlebig und wartungsarm.

Extrem bedienungsfreundlich

Die Heckrampe ist durch eine passend eingestellte Gasdruckfeder sehr leicht zu öffnen und wieder zu schließen. Die Verriegelung ist bestechend einfach und mit einer Hand zu bedienen. Auch die vordere Ablaufklappe – nach Kundenwunsch links oder rechts möglich – öffnet sich leicht. Die Inspektionstür für den Menschen ist gerade ausreichend hoch und mit einem abschließbaren Drehknopf zu bedienen.

Wie bei allen Pferdeanhängern mit Vorderausstieg ist die oben feste und im unteren Bereich flexible Trennwand um eine herausnehmbare Mittelachse dreh- und schwenkbar. Daher ist zumindest für das erste einzuladende Pferd die hintere Wandhälfte weiter zu stellen und zur Stabilisierung an der Seitenwand einzuhaken.

Praktische Sicherheit

Die von außen zu öffnende Panikentriegelung ist bei nahezu allen Pferdeanhängern Standard, Ifor Williams liefert einen stabilen Schraubenschlüssel mit, der immer vorne im Anhänger seinen festen Platz hat. Alle Williams-Anhänger sind außerdem mit einem Datatag ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen Miniatursender – ähnlich wie die nun erforderlichen Transponder bei Pferden und Hunden,anhand dessen ist die Herkunft des Pferdeanhängers jederzeit eindeutig festzustellen ist.

Der ausführliche Pferdeanhänger Testbericht mit zahlreichen Fotos und viele weitere Themen für mobile Reiter und Pferde sind auföffentlicht.
Das Portal am 1. Juli 2010 online. Verantwortliche Herausgeberin ist die seit 20 Jahren erfolgreiche Pferdesportjournalistin Doris Jessen, die seit 2005 im Auftrag namhafter Pferdefachzeitschriften Pferdeanhänger sowie Zugfahrzeuge unabhängig testet und beschreibt und daher ein breites Know-how rund um den Pferdetransport entwickelt hat. Derzeit sind rund 40 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen online.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereich Reiturlaub, Aus- und Wanderreiten.
Für alle redaktionellen Beiträge arbeitet Doris Jessen mit einem kompetenten Autorenteam zusammen.

www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48

http://www.mit-pferden-reisen.de
nnn Pressekontakt:nJESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
jessen@jessen-pr.de
040 672 17 48
http://www.jessen-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»