Sport News, Sport Events und Event News

Kostenlose Pressemitteilungen zu Sport und Events

Sep
05

Uli Hoeneß in der LIGA total! Lounge

Bei der Premiere der neuen interaktiven Fußball-Talk-Show LIGA total! Lounge auf
www.ligatotal.de hat sich Bayern-Präsident Uli Hoeneß im Gespräch mit Moderator Klaus Gronewald zu zahlreichen Themenkomplexen geäußert.

Die komplette Sendung LIGA total! Lounge mit Uli Hoeneß und Klaus Gronewald können Sie heute (02. September), ab 18 Uhr, unter www.ligatotal.de KOSTENFREI sehen.

Uli Hoeneß in der LIGA total! Lounge

Der Bayern-Präsident Uli Hoeneß war heute Gast bei der Premiere der neuen LIGA total! Lounge. Im Gespräch mit Moderator Klaus Gronewald bezog der heutige Bayern-Präsident zu vielen Themen klar Stellung! Und nicht nur zum Fußball…

Uli Hoeneß über die geplante Vertragsverlängerung mit Arjen Robben…

„Arjen hat noch einen Vertrag für diese und nächste Saison. Ich bin ziemlich sicher, dass es im Laufe dieser Saison noch Gespräche mit dem Vorstand geben wird. Ich habe ein gutes Gefühl, denn Arjen weiß ganz genau, dass er bei Bayern München sehr gut aufgehoben ist – auch medizinisch. Jeder von uns weiß, dass er auch schon immer wieder die eine oder andere Verletzung hat. Und unsere medizinische Abteilung um Dr. Müller-Wohlfahrt ist das Beste, was es auf der Welt gibt. Arjen weiß ganz genau, dass er eben nur mit dieser medizinischen Abteilung 80 oder 90 Prozent aller Spiele machen kann. Und das wird in den Gesprächen sicherlich eine große Rolle spielen.“

Moderator Klaus Gronewald: Also, darf ich daraus schließen, dass Arjen Robben aller Wahrscheinlichkeit nach beim FC Bayern bleiben wird?

„Also ich bin ganz sicher, dass es dem Verein gelingen wird, in den nächsten Monaten den Vertrag zu verlängern.“

Uli Hoeneß über Mario Götze…

„Wenn es soweit ist, dass der Vertrag abläuft, wollen wir einmal sehen, was daraus wird. Viele haben schon behauptet, NIE zu Bayern zu gehen, und sind dann doch bei uns gelandet. Ich habe da keine Sorgen, wenn wir irgendwann einmal Interesse haben, er weiterhin so gut spielt und wir eine super-attraktive Mannschaft haben, dass man dann sicherlich einmal ins Gespräch kommen wird. Da mache ich mir heute keine grauen Haare. Dass es nicht heute oder morgen ist… aber so einen sympathischen Spieler beim FC Bayern München – das wäre doch eine feine Sache!“

Uli Hoeneß über Michael Ballack – Teil 01

„Ich würde an seiner Stelle mich durchbeißen wollen. Er soll unbedingt versuchen, es noch einmal zu packen. Aber wenn er im Laufe dieser Saison merkt, dass es nicht geht, dann sollte er aufhören! Er hat so eine unglaubliche Karriere. Er hat auch ordentlich Geld verdient, ich weiß ja, was er verdient hat. Er wird bis ans Ende seiner Tage gut leben können. Da muss er nicht unbedingt noch über die Lande tingeln.“

Uli Hoeneß über Michael Ballack – Teil 02

„Ich habe ihm ja schon vor der WM einen Rat gegeben, ihm gesagt, Michael beende deine Karriere. Denn ich kannte die Strömungen beim DFB, in der Nationalmannschaft, die nicht unbedingt für ihn waren. Und das hätte er spüren müssen. Man kann heute nicht der Mannschaft etwas ´aufstülpen´, was sie nicht will. Und die Mannschaft wollte Michael nicht mehr. Die hat einen anderen, neuen Stil gemacht. Das Spiel war vorher sehr auf Michael zugeschnitten. Und heute ist es eben auf viele Leute verteilt, das hätte man spüren müssen. Und er hätte merken müssen, hoppla, hier muss ich in absoluter Topform antreten, um das noch einmal zu schaffen. Das hat er dann verkannt. Ich glaube, er hätte dann versuchen müssen, von sich aus die Initiative zu ergreifen, das schaffe ich nicht mehr. Ich glaube es ist besser zu sagen ´it´s time to say good bye´ – dann hätte man einen fantastischen Abschied für einen fantastischen Spieler. Und für eine große Karriere machen können.“

Uli Hoeneß über ein 80-Millionen-Angebot für Ribery und Mario Götze…

„Wir haben auch schon einmal ein Angebot für Franck Ribery über 80 (!) Millionen nicht angenommen. Wir sind ein Fußball-Verein und keine Bank! Wenn man keine Schulden hat und dem Zuschauer immer das Beste bieten will, dann darf man einen Spieler, der einem hilft, attraktiven Fußball zu zelebrieren, nicht verkaufen. Und Götze hätte ich auch nicht verkauft!

Uli Hoeneß über den Fehler, Jürgen Klopp nicht verpflichtet zu haben…

„Wir haben uns auch von diesem ´Wahn´, Klinsmann holen zu können, überrumpeln, überschwemmen lassen. Und das haben wir halt gemacht. Das war ein Fehler. Hätten wir den Jürgen Klopp geholt, vielleicht wäre es damals schon gut gegangen. Nur, in Dortmund hat er auch zwei Jahre gebraucht, und ob er die in München bekommt, ist die andere Frage. Aber er ist fantastischer Trainer. Und das damals nicht gemacht zu haben, war sicherlich ein Fehler.“

Uli Hoeneß über das Buch von Lahm und seine Autoren-Absichten…

„Ich habe ja, nachdem ich aufgehört habe, unglaubliche Angebote gehabt, ein wirklich authentisches Buch über meine Erlebnisse aus über 30 Jahren Manager-Tätigkeit zu schreiben. Da hätte ich auch leicht Millionär werden können. Aber ich habe meine Familie und mich davor geschützt. Wenn ich die Wahrheit über das schreiben würde, was ich schon alles erlebt habe, dann müssten wir nach Australien auswandern. Und dazu haben wir alle keine Lust!“

Uli Hoeneß über Papst Benedikt…

„Ich würde auch beim Papst eine Altersgrenze einführen.“

Uli Hoeneß über Sondersteuer-Zahlung & die Schuldenlast in den USA…

„Also zunächst einmal habe ich überhaupt kein Problem, mehr Steuern zahlen zu müssen. Aber dieses Geld müsste auch vernünftig angelegt werden. Ich bin nicht bereit, Geld in einen Topf zu werfen, der wieder versiegt. Und Warren Buffett, der tut sich natürlich leicht. Er ist Milliardär. Und die ganz Reichen in Amerika zahlen nur zehn Prozent Steuern. Die (Amerikaner, Anm.d.Red.) wären ja schon glücklich, wenn jeder (die Reichen, Anm.d.Red.) wie bei uns einmal 45 Prozent zahlen würde. Da wären wir schon einen schönen Schritt weiter. In Amerika müssen die Reichen endlich einmal so besteuert werden wie bei uns. Dann wäre dieses Land schnell wieder gesund. Denn die (Amerikaner, Anm.d.Red.) hätten die allerbesten Möglichkeiten in kürzester Zeit wieder aus dem Schlamassel herauszukommen – wenn sie nur wollten! Und sich alle einigen wären!“

Uli Hoeneß über Barak Obama…

„Ursprünglich war er natürlich der große Hoffnungsträger der Amerikaner, weil er heiße Eisen angepackt hat. Inzwischen ist es so, dass die ganzen Republikaner ihn weghaben wollen. Wider besseren Wissens das Land lieber in die ´Scheiße´ fahren wollen, damit sie ihn weghaben, obwohl viele Ideen, die er hat – Gesundheitsreform zu machen, die Amerikaner alle gut zu versichern – das sind viele gute Ansätze. Wenn man ihn machen lassen würde, die Amerikaner endlich begreifen, dass man nur gemeinsam das Land aus dem Dreck ziehen kann, dann würde er eine gute Chance haben, erfolgreich zu sein!“

Uli Hoeneß und sein Rat an Bundeskanzerlin Dr. Angela Merkel…

„Was mir überhaupt nicht gefällt ist, dass die Leute überhaupt keine Geduld mehr haben. Es wird täglich eine neue Sau durch das Dorf getrieben. Und jeden Tag kommt Unruhe in die Finanzmärkte hinein. Das wird natürlich von den Finanzmärkten selbst geschürt. Wir werden ja heute leider Gottes von Hedgefonds und Spekulanten getrieben. Die ganze Welt tanzt nach deren Pfeife. Und wenn ich Frau Merkel einen Rat geben würde, dann müsste sie da einen Riegel vorschieben. Sagen: Macht eine Politik der ruhigen Hand! Und nicht darauf aufbauend, wie reagieren die Finanzmärkte heute und morgen! Sondern wie sehen wir in ein oder zwei Jahren aus!“

DIE VIDEOS SIND AB SOFORT ABRUFBAR! Als wmv und als mov unter: http://web1.kgmediafactory.com/download/LIGAtotalLounge/LIGALounge

Die Aussagen von Uli Hoeneß (Bewegtbilder/Download) dürfen für alle Formate/Sendungen (auch Online-Nutzung) – gegen Nennung des Sendenamens LIGA total! Lounge – verwendet werden.
Die KG Media Factory ist eine TV- und Kreativagentur mit Sitz in Unterföhring bei München. Mit einem Team aus TV- und Web-Profis konzipiert und produziert das Unternehmen begeisternde Corporate TV Angebote für Kunden wie AUDI, RWE, DEUTSCHE BANK, PEUGEOT, LINDE u.a. Auch Deutschlands einzige Sport-Personality-Talkshow, der „Audi Star Talk“ wird von der KG Media Factory exklusiv für SPORT1 produziert.

KG Media Factory
E. Kohls
Bahnhofstr. 18
85774 Unterföhring
+49 (0)89 – 32 49 198 – 0

http://www.kgmediafactory.com
eike.kohls@kgmediafactory.com

Pressekontakt:
L`INTIMO Frankfurt
Herr R. Jaegermann
Bäckerweg 52
60316 Frankfurt a.M.
red.-pms@t-online.de
069/40591954
http://www.autoundmobil.tv

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»