Sport News, Sport Events und Event News

Kostenlose Pressemitteilungen zu Sport und Events

Dez
12

Zielgruppenorientierte Laktat-Leistungsdiagnostik

Laktat-Leistungsdiagnostik für Fitness-Studios und Personaltrainer – zielgruppenorientierte Leistungsdiagnostik bringt zufriedenere Mitglieder und Kunden

Zielgruppenorientierte Laktat-Leistungsdiagnostik

Laktat-Leistungsdiagnostik

Eine professionelle Leistungsdiagnostik steckt bei vielen Studios noch in den Kinderschuhen, dabei bieten Hersteller mittlerweile Komplettlösungen an, die ein zielgruppenorientiertes Training ermöglichen. Im Zuge der ständig wachsenden Anforderungen an Trainer und Studios wird immer mehr Leistung gefordert. Mit der entsprechenden Ausrüstung lässt sich die Qualität kostengünstig anheben. Die Folge: weniger Aussteiger und zufriedenere Kunden!

Für Anfänger bis Profis

Ein Leistungstest gibt Aufschluss über den aktuellen Leistungsstand des einzelnen Sportlers – ob Anfänger oder Profi. Anhand der Ergebnisse kann der Leistungssportler ein individuelles Training, meist gemeinsam mit seinem Trainer, entwickeln und einen Trainingsplan erstellen. Aus der aktuellen Situation wird auf ein Ziel hin trainiert, und mit weiteren Tests können die Trainingsmethoden in dem Zeitraum auf die persönliche Verbesserung hin verifiziert werden.
Für Trainingseinsteiger ist ein individuell abgestimmtes Training ebenso wichtig, da der Anfänger – im Gegensatz zum Profi – oft nicht weiß, was für seinen Körper gut ist und was nicht. Mit einem Leistungstest kann dem Einsteiger einfach und bildlich gezeigt werden in welchen Belastungszonen er trainieren muss um seine Ziel zu erreichen.
Um beispielsweise eine Gewichtsreduktion zu erreichen sollte er im Bereich der aeroben Energiegewinnung trainieren, da nur dort die maximale Fettverbrennung erreicht wird. Der Leistungstest ist nicht pauschal, sondern individuell auf den Anfänger zugeschnitten. Die Ergebnisse sind für ihn verständlich, da er den Test selbst absolviert hat und die Werte nicht aus irgendeiner vordefinierten Tabelle kommen.

Durchführung eines Leistungstests

Sportler werden typischerweise mittels eines sportartspezifischen Stufenprotokolls getestet. Der Athlet durchläuft nach einer Ruhemessung unterschiedliche Stufen mit steigender Belastung. Ein Läufer beispielsweise beginnt auf dem Laufband einen Stufentest mit einer Anfangsgeschwindigkeit von 8 Kilometern pro Stunde. Alle 3 bis 5 Minuten erhöht sich die Geschwindigkeit um 2 Kilometer pro Stunde. Die jeweilige Stufendauer ist so gewählt, dass sich der Stoffwechsel hinsichtlich der Laktatproduktion auf einem Plateau einpendelt. Radfahrer werden idealerweise auf kalibrierten Fahrradergometern getestet. Als Belastungsstufen haben sich Werte zwischen 25-50 Watt bewährt.

Vor einem Leistungstest sollte der Sportler immer eine Regenerationswoche eingelegt und mindestens zwei Tage vor dem Test keine Trainingseinheit absolviert haben. Nach dem Eingangsgespräch wird der Leistungsstand mit dem eingangs beschriebenen Stufentests sportartenspezifisch auf einem Laufband oder Fahrrad-Ergometer ermittelt.
Vor dem eigentlichen Stufentest und am Ende jeder Stufe wird dem Sportler an der Fingerkuppe oder dem Ohrläppchen einen Tropfen Blut entnommen, aus dem die Blutlaktatkonzentration mit einem Laktatmessgerät bestimmt wird. Ausgehend vom gemessenen Ruhelaktat-Wert erhöht sich mit steigenden Intensitäten entsprechend die Laktatkonzentration. Wird nun die individuelle anaerobe Schwelle überschritten, steigt der Laktatwert im Blut steil an. Es wird viel mehr erzeugt als abgebaut werden kann. In der grafischen Darstellung der Messwerte ergibt sich ein Kurvenverlauf, der mit zunehmender Intensität überproportional ansteigt. Es gibt nun die Möglichkeit einen Ausbelastungstest durchzuführen oder aber ab einem Messwert von über 6 mmol/l den Sportler nur noch die Stufe zu Ende laufen zu lassen. Für die Auswertung der IANS macht dies keinen Unterschied.

Interessanterweise zeigt sich bei gut ausdauertrainierten Personen bei geringen Intensitäten zunächst ein Absenken des Ruhe-Laktatspiegels, der bei etwa 1 mmol/l liegt. Grund dafür ist, dass ausdauertrainierte Personen bei geringen Intensitäten vermehrt Laktat zur Energiegewinnung nutzen können. Somit übersteigt in diesen niedrigen Intensitätsbereichen der Laktatabbau die Laktatproduktion. Dieser Effekt ist einer der Gründe dafür, warum Auslaufen oder Cool-down-Strategien zu einer beschleunigten Regeneration führen können.

Bei der Auswertung helfen gute Softwareprogramme mit voreingestellten Protokollen für Anfänger, Fitnesssportler, Breitensportler und Leistungssportler. Die Anzahl der am Markt erhältlichen Software-Lösungen für die gewerbliche Leistungsdiagnostik ist überschaubar. Branchen-Primus sind die Versionen winlactat und Lactate EXPRESS aus dem Hause mesics / Münster sowie Lactware von Med-Tronik. Speziell Lactate EXPRESS ermöglicht mit seinen durchdachten Funktionen, der übersichtlichen Menüs und der modernen Benutzeroberfläche eine schnelle Einarbeitung für Studios und Trainer und die unkomplizierte Generierung von fertigen Trainingsplänen nach dem Test.

Einige Softwarelösungen können verschiedene Laufbänder und Ergometer ansteuern und die Herzfrequenzwerte automatisch in die Auswertung übernehmen. Manche Programme verfügen über eine Sprachsteuerung, die dem Sportler und dem Trainer rechtzeitig ankündigen was als nächstes erfolgt. Allen genannten Software-Lösungen gemeinsam ist die Schnittstelle zu Laktatmessgeräten, um die Messwerte ohne langes Tippen direkt zu übernehmen. Der Marktpreis von Softwarelösungen für gewerbliche Anwendungen liegt i.d.R. zwischen 350,-EUR bis 550,-EUR – je nach Funktionsumfang. Die Grenze nach oben ist offen. Unangefochtener Spitzenreiter ist winlactat aus dem Hause mesics, die in Olympiastützpunkten, Universitäten und Kliniken eingesetzt wird.

Laktat richtig messen

Für den Leistungstest benötigt ein Personal Trainer oder ein Studio als Grundausstattung ein Laufband oder Ergometer (möglichst geeicht), ein Laktatmessgerät, ein Herzfrequenz-Messgerät und eine Analysesoftware, die die Auswertung vereinfacht, ein kundenfreundliches Protokoll erstellt und am besten den Leistungstest unterstützt mit Ansteuerung und Sprachsteuerung.

Bei den Laktatmessgeräten werden in der Regel mobile Handmessgeräte eingesetzt, die ampereometrisch mit Messstreifentechnik (sog. „Sip In“-Teststreifen, die das exakte Blutvolumen automatisch einziehen) arbeiten. Bei diesem Typ Messgerät ist die Bedienung sehr einfach und die Messabweichung ist äußerst gering.

Der Marktpreis für qualitativ hochwertige Geräte liegt bei rund 450 EUR. Als Branchenstandard hat sich seit einigen Jahren das Lactate Scout Messgerät etabliert, das in seiner neuesten Version eine Bluetooth Schnittstelle integriert hat, um die Messdaten drahtlos in die entsprechende Analyse-Software zu übertragen.

Zielorientierte Trainingssteuerung mittels Leistungstest rentiert sich durch schnelle Amortisation des Invests und niedrige Materialkosten. Für einen Stufentest incl. Messung des Ruhe-Laktatwertes benötigt man ca. 6-7 Teststreifen. Die Kosten für Alkoholtupfer zur Reinigung und Desinfektion, sowie Zellstopftupfer und Pflaster für die Blutentnahme liegen im Cent-Bereich.

Damit liegen die reinen Materialkosten bei rd. 12 EUR pro Test und werden durch vielfältige Effekte schnell wieder eingenommen. Beispielsweise ist die Abbruchquote in Fitnessstudios, die die Grundgebühr für einen Leistungstest nutzen, signifikant gesunken; zudem verzeichnen sie einen erheblichen Mitgliederzuwachs. Damit sichern sich die Studios Ihre Existenz und erreichen einen guten Qualitätsvorsprung gegenüber dem Wettbewerb. Zudem rechnet es sich auch Leistungstests für Nichtmitglieder an zu bieten. Damit erreichen sie neue Kunden und erlangen eine höhere Beratungskompetenz. Je nach Testvolumen kann sich der ursprüngliche invest in Hard- und Software innerhalb weniger Monate bis einem Jahr amortisieren.

Viele Personal Trainer setzen Ihre Kompetenz gleich in mehreren kleinen Fitnessstudios ein. Sie bieten dort ihre kompetente Beratung den Kunden an und greifen auf das Equipment wie Laufband und Ergometer des Fitnessstudios zurück. Ein Leistungstest ist auch außerhalb des Studios mit einer guten Software, die Feldtests unterstützt, möglich. Die Personal Trainer bauen sich mit einem Handmessgerät und einer leistungsstarken Analysesoftware ein mobiles Leistungsdiagnostik-Labor auf. Mit diesem Labor erreichen sie eine Zielgruppe, die sich über Fußballer bis in die Bundesliga, Radfahrer, Laufclubs, Ruderer und viele weitere Sportler in vielen weiteren Sportarten erstreckt. Schwimmer können beispielsweise ausschließlich im Feldtest analysiert werden. Die Zielgruppe vom Einsteiger bis zum Spitzensportler ist riesig und wartet darauf kompetent beraten zu werden.

CardioZone Sportgeräte (www.cardiozone.de) ist Ihr kompetenter Ansprechpartner und Fachhandel für mobile Laktatmessgeräte, Laktat-Analysesoftware und Verbrauchmaterial.

Onlineshop www.cardiozone.de * CardioZone Sportgeräte – Spezialist für Sportelektronik und Sporternährung * Spezialversandhandel von Sportelektronik und Sporternährung für Wellness / Fitness / Freizeit-, Breitensport & Leistungssport. Wir versenden unsere Produkte europaweit. Mit den neuesten Herzfrequenzmessgeräten, Muskelstimulatoren, Messgeräten und Software für die Laktat-Leistungsdiagnostik, Trainingsplan-Software sowie Sporternährung sprechen wir Sportler und Einsteiger aus den Bereichen Wellness, Freizeit-, Breiten- und Leistungssport an.

CardioZone präsentiert Informationen zu den Produkten, Neuheiten und aktuelle Angebote auf der eigenen Facebook-Seite (www.facebook.com/cardiozone.sport).

Kontakt
CardioZone Sportgeräte – Fachhandel für mobile Laktatmessgeräte, Laktat-Analysesoftware und Verbrauchsmaterial
Heiko Gauert
Bäckerstr. 12
84577 Tüssling
08633-6459
info@cardiozone.de
http://www.cardiozone.de

Pressekontakt:
bogx.de | Borucinski Grafix
Alexandra Weyrauch
Max-Planck-Str. 12
64846 Gross-Zimmern
06071-496837
alexandra@bogx.de
http://www.bogx.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen