AL-KO sucht Deutschlands “Platzwart des Jahres 2013”

Er ist der stille Held des Spielfeldes. Der Platzwart! Ob bei Sonne oder Regen, Kälte oder Hitze mäht er den Rasen, streut die Linien auf und bessert Rasenschäden aus. Meist lange bevor die Spieler den Platz betreten, vollbringt er seine Arbeit, die viel zu selten Würdigung findet. Dies wird sich ab sofort ändern! Der Gartengeräte-Spezialist AL-KO sucht zum ersten Mal den “Platzwart des Jahres” und möchte so die Leistungen von ehrenamtlichen Platzwarten würdigen. Damit der Sieger in seinem heimischen Garten ab sofort noch mehr entspannen kann, gibt es für ihn einen Mähroboter Robolinho© 3000. Auch der Verein des Gewinners profitiert und kann sich über einen kompletten Trikotsatz von Jako für die Mannschaft freuen. Der Hauptpreis hat einen Gesamtwert von 3.000,- EUR.

“Als Hauptsponsor des FC Augsburg liegt uns Fußball sehr am Herzen. Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und Produktion hochwertiger motorisierter Gartengeräte kommt bei uns der Platz- und Rasenpflege natürlich eine besondere Bedeutung zu. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass dem Helden der Grünfläche Anerkennung und Aufmerksamkeit gebührt. Somit haben wir unsere Idee zum “Platzwart des Jahres” entwickelt”, erklärt Stefan Kober, Vorstand der AL-KO Kober AG.

Alle Amateurvereine werden bis zum 30. Juni 2013 aufgerufen, ihren Platzwart zu nominieren. Die Aktion erfolgt über die AL-KO Facebook-Fanpage: www.al-ko.com/platzwart. Die Vereine teilen AL-KO mit, warum ihr Platzwart der Beste ist. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – ob beim Foto oder einer beeindruckenden Story. Jeder Facebook-Nutzer kann mitmachen und für die Bewerbungen abstimmen. Aus den Top 10 mit den meisten Stimmen kürt eine ausgewählte Jury den “Platzwart des Jahres 2013”. Die Rasen-Experten sind der Kapitän des FC Augsburg, Paul Verhaegh, der Platzwart des FC Heidenheim, Thomas Buck, und Stefan Kober, Mitglied des Vorstands der AL-KO Kober AG.

Modernste Rasentechnik wartet auch auf den zweiten und dritten Platz. Der Zweiplatzierte erhält einen Mähroboter Robolinho© 100 und für den Drittplatzierten gibt es einen neuen Benzin-Rasenmäher Highline 523 VS-A.

Mehr Informationen zur AL-KO Produktpalette finden Sie online unter www.al-ko.com/garten oder zum Gewinnspiel auf der Facebook-Fanpage unter www.al-ko.com/platzwart.

Das 1931 gegründete Familienunternehmen, die heutige AL-KO KOBER GROUP, ist führender Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby und Lufttechnik. An weltweit 50 Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien sind rund 4.200 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2011 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP einen Umsatz von 676 Millionen Euro.

Kontakt
Pressestelle AL-KO Kober AG
Doreen Kinzel
Rosental 10
80331 München
0892323620
kinzel@kiecom.de
http://www.al-ko.de

Pressekontakt:
Kiecom GmbH
Doreen Kinzel
Rosental 10
80331 München
0892323620
kinzel@kiecom.de
http://www.kiecom.de/