Beste Strategie, um Geld zu vermehren: mehr sparen

Beste Strategie, um Geld zu vermehren: mehr sparen

Sutor Bank: Warum sich Sparen mehr lohnt als ein eigener Hedgefonds. (Bildquelle: (c) Sutor Bank / Carl Richards)

Die Sutor Bank veröffentlicht auf dem Blog Anlage-Wissen.de einen Beitrag des New York Times-Bloggers und -Zeichners Carl Richards. Darin empfiehlt der Anlage-Experte eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Strategie, um Geld zu vermehren, die auf den zweiten Blick logisch ist: mehr sparen.

In dem Beitrag erzählt Richards von einem Gespräch mit seinem Nachbarn, der “über seinen Investitionsplan reden” wollte. Dieser hatte nämlich versucht, die Tipps und Meinungen von sogenannten Marktstrategen mit seiner Investment-Strategie zu vereinen. Dabei hatte er sich so sehr auf die Suche nach der perfekten Anlage und auf die beste Rendite versteift, dass er das Naheliegende gar nicht sah: Warum nicht einfach mehr Geld sparen? Beziehungsweise: Wie könnte er etwas mehr verdienen, um etwas mehr zu sparen?

Das klingt banal, ist es aber nicht. Und das zeigt Carl Richards an einem Rechenbeispiel:
Wenn man 30 Jahre lang viel Zeit und Energie dafür aufwendet, die beste Rendite rauszuholen und jeden Monat 100 Euro dafür spart, hat man nach 30 Jahren bei z. B. acht Prozent Rendite ziemlich genau 149.035 Euro verdient – vorausgesetzt, es läuft alles wie geplant.

Wenn man sich stattdessen anfangs auf eine preiswerte, gut diversifizierte Option wie etwa einen ETF-Mischfonds oder ein Fondsportfolio festlegt, sich dabei mit einer etwas geringeren Jahresrendite von z. B. sechs Prozent begnügt und einen Teil der eingesparten Zeit und Energie darauf verwendet, vielleicht 100 Euro mehr zu verdienen, dann könnte man schon 200 Euro im Monat ansparen. In 30 Jahren hätte man dann 200.903 Euro zur Verfügung. Das sind 30 Prozent mehr Geld als bei der ersten Option. Zudem hätte man mehr Zeit, um anderen, angenehmeren Dingen nachzugehen.

Das Fazit lautet also: Die Jagd nach der besten Rendite und das “Zocken” lieber sein lassen und sich auf das monatliche Zurücklegen des überschüssigen Geldes in Form von breit gestreuten, langfristigen Anlagen konzentrieren. Man ist deutlich entspannter, hat viel mehr Zeit für andere schöne Dinge des Lebens und ist finanziell auch noch deutlich solider und erfolgreicher aufgestellt.

Über die Sutor Bank – Die Privatbank für alle.
Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Als Kerndienstleistung öffnet die Sutor Bank als “Die Privatbank für alle” erstmals die Türen zu einer professionellen Vermögensverwaltung schon für Anleger mit Sparbeträgen ab 34 Euro pro Monat – als Sparplan, vermögenswirksame Leistung oder Einmalanlage, ganz wie es die Lebenssituation erfordert und die finanzielle Lage erlaubt.

Der interaktive Online-Service Sutor Anlage-Lotse begleitet Nutzer der Sutor-Website bei der Suche nach der für sie passenden Anlagestrategie, die sich an individuellen Zielen, der persönlichen Risikobereitschaft und Renditeerwartung orientiert. Das Online-Wissensportal der Sutor Bank bietet Anlegern und Sparern Informationen und Hilfe bei der Finanzplanung. Im Sutor-Blog Anlage-Wissen.de mit Finanztipps des New-York-Times-Bloggers Carl Richards und vielen anderen Beratungsbeiträgen diskutieren Leser mit Finanzexperten über den erfolgreichen Vermögensaufbau.

Bildquelle: (c) Sutor Bank / Carl Richards

Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung für alle den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Mit der neuen Start-up Plattform bündelt die Sutor Bank ihr technisches, administratives und kundenspezifisches Privatbank-Know-how und die notwendigen Infrastruktur, um Next-Finance-Unternehmen einen schnellen Start zu ermöglichen.

Kontakt
Sutor Bank
Malte Rosenthal
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
040-82223163
presse@sutorbank.de
http://www.sutorbank.de