EdelweißClassic 2015 Der Traum vom Autofahren mit Herz

12. Benefiz-Oldtimerrallye “Edelweiß Classic” in Berchtesgaden vom 26. – 28. Juni 2015.

EdelweißClassic 2015  Der Traum vom Autofahren mit Herz

Titelfoto der Ausschreibung (Bildquelle: Uwe Kurenbach)

Ainring/Berchtesgaden. Berchtesgaden ist vom 26. bis 28. Juni 2015 nun zum fünften Mal wieder Treffpunkt für eine der schönsten und wichtigsten Benefiz-Oldtimertouren, die “Edelweiß Classic”. Für diese “touristische Rallye ohne Zeitprüfung” sind Automobile und Motorräder bis einschließlich Baujahr 1990 zugelassen. Unter den bereits vorliegenden zwanzig Anmeldungen sind einige wunderschöne Klassiker aus den 60er Jahren, wie z. B. ein 300 SL Roadster, ein Glas 3000 V8, zwei “Buckelvolvo”, ein Jaguar E Roadster, etc.

Der Veranstalter, Joachim Althammer, kann sich freuen: Bisher konnte mit der Benefiz-Oldtimerveranstaltung ein Spendenerlös von mehr als EUR 750.000 erzielt werden. Das Geld kommt geistig behinderten Menschen zugute, diesmal profitierten zwei Projekte der Behindertenwerkstatt Piding.

“Urbayerisch und weltoffen” beschreibt Joachim Althammer die diesjährige Veranstaltung, denn die Teilnehmer kommen aus aller Herren Länder und erleben gemeinsam, inmitten der atemberaubenden Landschaft der bayerischen Alpen, automobilen Hochgenuss.

Treffpunkt für die “Edelweiß Classic” ist nun zum fünften Mal das Hotel Edelweiss in Berchtesgaden. Der Eröffnungsabend wird umrahmt von einer Vernissage mit Bildern von Gerd Ehrenhuber. Er malt alljährlich Aquarelle von den Teilnehmerfahrzeugen, die zugunsten der “Edelweiß Classic” verkauft werden. Der Erlös der Bilder kommt ebenfalls dem Projekt der Behindertenwerkstatt Piding zugute.

Am Samstag sind die glänzend polierten Oldtimer ab 9 Uhr auf dem Rathausplatz, am Schlossplatz und in der Fußgängerzone Berchtesgaden zu bewundern. Danach starten die liebevoll restaurierten Automobile nach Reit im Winkl. Im traumhaft gelegenen Gut Steinbach wird in herrlichem Ambiente ein Boxen-Stop mit Mittagessen eingelegt. Von dort aus geht es über reizvolle Nebenstrecken rund um den Chiemsee und weiter nach Anger zum neuen Museum TraumWerk von Hans-Peter Porsche. Am Abend findet in der Salzkathedrale vom Bergwerk Berchtesgaden der Festabend mit Siegerehrung statt.

Den Schlusspunkt setzt am Sonntag das Abschlussfest in der Behindertenwerkstatt Piding
mit Trachtengruppe und Volksmusik, Möglichkeit zur Werkstattbesichtigung, Tombola und Schmankerln aus der Küche.

Interessierte können die Ausschreibung und weitere Informationen unter www.edelweiss-classic.de erhalten.

Veranstalter:
Joachim Althammer
Salzburger Str. 8 . D-83404 Ainring
Tel.: +49 (0)8654 – 5892936 . Fax: +49 (0)8654 – 5891949
Mobil: +49 (0)172 – 8900286
www.edelweiss-classic.de
info@edelweiss-classic.de

Pressearbeit:
Ingrid Hofmeister . Tourismus-Marketing + PR
Seestraße 6 . D-83339 Chieming
mobil +49.170.83.90.616
ingrid@hofmeister-pr.de – www.hofmeister-pr.de

Über die “EdelweißClassic”
Durch einen unverschuldeten Unfall 1993 musste sich Joachim Althammer (Jahrgang 1959) mit einem Leben als Behinderter auseinandersetzen. Es war die Geburtsstunde der EdelweißClassic – eine Veranstaltung, die einerseits die große Leidenschaft von Joachim Althammer betrifft und die gleichzeitig einen reinen Benefiz-Charakter hat. Vor seinem Unfall waren seine Hobbys Motorrad und Oldtimer.

Die wirklich großen Gewinner der EdelweißClassic sind immer viele geistig behinderte Menschen im Landkreis BGL, denn alle Nettoeinnahmen und Spenden gehen an eine Behinderteneinrichtung im Berchtesgadener Land für die Realisierung eines konkreten Projekts. Mit dem Verkauf der Tombolapreise, Fotos und Aquarelle der Teilnehmerfahrzeuge und Spenden kamen in den vergangenen Jahren bereits über 750.000,– EUR für verschiedene Einrichtungen zusammen, die sich um diesen Personenkreis kümmern.

Über die Pidinger Behindertenwerkstatt
Die Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe BGL beschäftigen derzeit rund 250 Menschen mit Behinderungen in den Fachbereichen Dienstleistung, Schreinerei, Metall, Archivierung, Wäscherei, Küche/Hauswirtschaft, Wachsmanufaktur und Schongruppe.
Die Edelweiß Classic 2015 möchte die folgenden zwei Projekte dieser Einrichtung unterstützen:

Anschaffung eines rollstuhlgerecht ausgebauten Kleinbusses für die Zweigstelle Anger:
Für Menschen mit Behinderung ist Mobilität oftmals der Schlüssel zu mehr Begegnungen und Lebensqualität. Mit dem Ziel der Öffnung nach außen wird vermehrt angestrebt, Arbeiten nicht nur in die Werkstätte herein zu holen, sondern Arbeitseinsätze auch bei Unternehmen direkt vor Ort durchzuführen.
Noch dringend benötigt wird deshalb für die Zweigstelle Anger ein rollstuhlgerecht ausgebauter Kleinbus. Dieser soll die notwendige Mobilität schaffen, damit behinderte Mitarbeiter (auch Rollstuhlfahrern) zu Firmen und Auftraggebern gelangen können.
Mobilität ist aber auch wichtig, um Menschen mit Behinderung in der Zweigstelle Anger die Teilnahme an Arbeitsbegleitenden Maßnahmen und Kursen zu ermöglichen. Angebote zur Gesundheitsförderung (z.B. Wassergymnastik, Schwimmen, Bewegungstherapie) und weitere Angebote zur ganzheitlichen Förderung (diverse musisch kreative Kurse wie z.B. Musikunterricht) stehen hier im Mittelpunkt. Auch hier ist es wichtig, dass die Kurse nicht nur innerhalb der Werkstätte stattfinden, sondern auch externe Angebote und öffentliche Einrichtungen (z.B. Schwimmbäder und Sporteinrichtungen) genutzt werden können.

Schaffung von Begegnungs- und Ruhezonen im Außenbereich der Zweigstelle Anger:
Im Außenbereich der Zweigstelle Anger sollen Begegnungs- und Ruhezonen geschaffen werden. Da in der Einrichtung altersbedingt immer mehr Mitarbeiter mit Behinderung beschäftigt werden, die einen durchgängigen acht Stunden Tag am Arbeitsplatz nicht mehr durchhalten, werden diese Erholungsbereiche immer wichtiger.
Ein beschatteter Freisitz, eine behindertengerechte Schaukel und eine Tischtennis-platte würden hier die Außenanlagen sehr aufwerten und den dort beschäftigten Menschen mit Behinderung mehr Lebensqualität ermöglichen.

Mehr Infos unter: www.pwlh.de

Über das Hotel Edelweiss
2010 wurde wenige Tage vor der “EdelweißClassic” das 4Sterne Superieur-Hotel im Herzen von Berchtesgaden eröffnet und bietet mit seinen modern-eleganten 120 Zimmern grenzenloses Vergnügen für Ferienträume. Einzigartig: Dachgarten, das Panorama-Restaurant und Hallenbad in der 4. Etage. Sie bieten einen einmaligen Blick in die atemberaubende Bergwelt. Ergänzt wird das Hotel- und Restaurant-Angebot durch eine Beauty- und Vital-Residenz.

Mehr Infos unter: www.edelweiss-berchtesgaden.com

Bildquelle: Uwe Kurenbach

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen für Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien. Organisation und Durchführung von Pressereisen für Special Interest Medien in der Südtoskana und Umbrien. Ansprechpartner für die Pressearbeit der Benefiz-Oldtimerrallye \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”EdelweißClassic\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\” sowie in Zusammenarbeit mit Drivestyle in Salzburg für \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”Internationaler Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”.

Kontakt
Tourismus-Marketing PR
Ingrid Hofmeister
Seestraße 6
83339 Chieming
01708390616
ingrid@hofmeister-pr.de
http://www.hofmeister-pr.de