Mamerow Racing reist hoch motiviert zum Sachsenring

Vor etwas mehr als zwei Wochen errang Peter Mamerow mit seiner Mannschaft den zweiten Platz beim 24h Rennen auf der Nürburgring Nordschleife. Der Erfolg soll fortgeschrieben werden.
Mamerow Racing reist hoch motiviert zum Sachsenring
Audi R8 LMS ultra

Vor etwas mehr als zwei Wochen errang Peter Mamerow mit seiner Mannschaft den zweiten Platz beim 24h Rennen auf der Nürburgring Nordschleife. Dieser Erfolg wurde gefeiert, dennoch lag beim Teamchef schon kurz nach dem Rennen das Augenmerk auf dem nächsten Rennen. “Wir haben während des 24h Rennen eine tolle kämpferische Mentalität bewiesen und uns diesen hervorragenden zweiten Platz redlich verdient. Ich freue mich immer noch riesig darüber und werde mich auch noch in Jahren daran erinnern, aber der Sport geht weiter und wir wollen nun auch in der ADAC GT Masters zeigen, welches Potential im Audi R8 LMS ultra steckt”, erklärt Peter Mamerow.
Der Rennstall aus Castrop-Rauxel wurde im bisherigen Saisonverlauf nicht mit Glück überschüttet und steht nach 4 Rennen noch ohne Punkte da. Motiviert durch den Erfolg beim bisherigen Saisonhöhepunkt am Nürburgring reist Mamerow Racing nun zum Sachsenring, wo die dritte Veranstaltung zur ADAC GT Masters auf dem Programm steht. Das Team hat nicht nur den R8 LMS ultra für die Punktejagd gewohnt akribisch vorbereitet, sondern sich ebenfalls professionelle Verstärkung ins Boot geholt. “Neben Christian Mamerow freuen wir uns ab sofort Rene Rast für den Rest der Saison in unserem Team begrüßen zu dürfen. Rene ist ein erfahrener Pilot auf dem R8 und wird zusammen mit Christian ein schlagkräftiges Team bilden. Wir möchten in den ausstehenden Rennen versuchen so viele Punkte wie nur möglich zu holen, um die Saison erfolgreich abzuschließen”, erläutert Peter Mamerow die neue Fahrzeugbesetzung.
Am Freitag findet bereits das Qualifying für die beiden Rennen statt. Der TV-Sender Kabel1 überträgt beide Rennen vom Sachsenring Samstag und Sonntag live ab 12.15 Uhr.

Bereits 1983 vereinte Teamchef Peter Mamerow seine Motorsport-Leidenschaft und sein technisches Know-how mit der Gründung eines Tuning- und Entwicklungsbetrieb für Porsche-Fahrzeuge.

Im Motorsport engagierte sich Mamerow Racing seither in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, im ADAC GT Cup, in der STW, in der DTM und in der Formel BMW ADAC.

Diese langjährige Rennerfahrung mit den unzählbaren nationalen und internationalen Erfolgen, bilden neben dem Einsatz des eigenen Fahrzeugs, auch die Grundlage zu unserer professionellen Motorsportbetreuung.

Mamerow Engineering GmbH
Elke Mamerow
Lothringer Str. 36
44575 Castrop-Rauxel
0234-97355220

http://www.mamerow-racing.de/
presse@drei-elemente.de

Pressekontakt:
Drei Elemente GmbH
Dietmar Bramsel
Lothringer Str. 36
44805 Bochum
presse@drei-elemente.de
0234-97355220
http://www.drei-elemente.de