WOLFF & MÜLLER hat den “Best Technical Workflow

Stuttgarter Bauunternehmen gewinnt erneut iTWO-Award für die vorbildliche Nutzung von Building Information Modeling (BIM)

WOLFF & MÜLLER hat den "Best Technical Workflow

WOLFF & MÜLLER – iTWO-Award für den “Best Technical Workflow” beim Einsatz von BIM.

Stuttgart – WOLFF & MÜLLER hat für den konsequenten Einsatz von Building Information Modeling (BIM) zum zweiten Mal den iTWO-Award gewonnen. Nach der Auszeichnung als Best-Practice-Unternehmen im Jahr 2013 wurde das Bauunternehmen jetzt für den “Best Technical Workflow in 2014” geehrt. Diesen Award verleihen die RIB Software AG und die Stanford University an das Unternehmen, das mit Nutzung der Software iTWO BIM 5D die größten Fortschritte macht und die effizientesten Arbeitsprozesse entwickelt. Dr. Matthias Jacob, technischer Geschäftsführer Bau bei WOLFF & MÜLLER, nahm den Award auf der zweiten iTWO World Conference in Hongkong Ende November 2014 entgegen.

BIM auch auf Baustellen einsetzen
WOLFF & MÜLLER hat seine technischen Arbeitsabläufe systematisch mit BIM optimiert: Ein eigens gegründetes internes Expertenteam hat eine BIM-Vorlage entwickelt, die den gesamten Bauprozess bis hin zur Ausführungsphase begleitet. So kommt BIM nicht nur in der Planungs- und Angebotsphase zum Einsatz, sondern wird auch zur effizienten Steuerung der Baustelle genutzt. “Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen, BIM auf die Baustelle zu tragen und auch in der Ausführungsphase einzusetzen, so honoriert werden. Der Award ist für uns zugleich ein Ansporn, den Einsatz von BIM in allen Bauphasen weiter voranzutreiben”, sagt Dr. Matthias Jacob.

Das Stuttgarter Bauunternehmen ist Pionier beim Einsatz von BIM. Außer einer dreidimensionalen Visualisierung von Gebäuden ermöglicht BIM unter anderem die Integration der Dimensionen Zeit und Kosten. Bauherr, Architekt, Fachplaner, Bauunternehmen und Betreiber arbeiten gemeinsam am gleichen Gebäudedatenmodell und können ihre jeweilige Expertise frühzeitig einbringen. WOLFF & MÜLLER setzt BIM mittlerweile bei nahezu allen schlüsselfertigen Projekten in der Angebotsphase ein. In drei Pionierprojekten wurde das 5D-Modell mittlerweile auch in der Ausführungsphase angewendet. “Durch die phasenübergreifende Nutzung von BIM verbessern wir den gesamten Bauprozess. Von der Mengenermittlung über die Kostenkalkulation bis hin zum Controlling läuft alles zentral modellorientiert zusammen. Das macht die Abläufe wesentlich transparenter und effizienter”, sagt Dr. Jacob.

WOLFF & MÜLLER wurde 1936 gegründet und ist heute eines der führenden Bauunternehmen Deutschlands in privater Hand. Das mittelständische Familienunternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von 600 Mio. Euro. Mit 1.800 Mitarbeitern an 27 Standorten im Bundesgebiet ist die WOLFF & MÜLLER Gruppe überall dort vertreten, wo hoch spezialisierte und effektive Lösungen gefordert sind: im Hochbau, Ingenieurbau, Stahlbau, bei der Bauwerkssanierung, im Tief- und Straßenbau sowie Spezialtiefbau. Dazu kommen eigene Gesellschaften und Unternehmensbeteiligungen in der Rohstoffgewinnung und im baunahen Dienstleistungssektor. Informationen auf der Website www.wolff-mueller.de

Firmenkontakt
WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG
Johanna Quintus
Schwieberdinger Straße 107
70435 Stuttgart
+49 (711) 82 04-0
quintus@postamt.cc
http://www.wolff-mueller.de

Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Johanna Quintus
Jurastr. 8
70565 Stuttgart
0711/9789323
quintus@postamt.cc
http://www.communicationconsultants.de